Rückblick: Juli 2018 Wetterstation Zülpich-Sinzenich (165 m NN) | Mitteltemperatur 21,5° (Abweichung vom Mittel 1981-2010 betrug +3,1°); nur 1994 (22,4°) und 2006 (22,3°) waermer | Maximale Luft-Temperatur 36,0°; Juli-Rekord in Sinzenich 38,0° am 2.7.2015 | Minimale Luft-Temperatur 8,2° | Minimale Boden-Temperatur 5,3° | Niederschlag 3 l/qm (5 % des Mittels 1981-2010); Juli Stationsrekord seit 1977; | Sonnenscheinstunden: 301 (148 % des Mittels 1999-2018); nur 2006 gab es mehr 310 Stunden | Max. Windstärke 41 km/h | 27 Sommertage (>=25°); im Mittel sind es 14; nur 2006 sogar 29 Sommertage |

About

Oberstudienrat (in Pension) Karl Josef Linden

  • Wetterbeobachter seit 1977 in Zülpich-Sinzenich
  • Wetterstation für die MeteoGroup (seit 1999)
  • Beobachter für den Kreis Euskirchen (Mülldeponie Mechernich seit 1983)
  • Zusammenstellung historischer Wetterdaten seit dem Jahr 1000 in der Eifel
  • Seit 1983 monatliche Zeitungsartikel in Kölnischer Rundschau, Stadt Anzeiger
  • Bearbeitung der Jahresberichte des Nationalparks Eifel
  • Mitveröffentlichung „Klimatische Übersicht des Hohen Venn“ zusammen mit dem Königlichen Meteorologischen Institut von Belgien


kj.linden@t-online.de